Suche
Hubertusallee 30
Elberfeld West
Antonio Quintiliani Ar...
2014

Okavango – neue Gastronomie im Zoologischen Garten

Der Wuppertaler Zoo zählt zu den ältesten und bedeutendsten zoologischen Parkanlagen in Deutschland. Unter der Leitung des neuen Zoodirektors Arne Lawrenz vollzieht der Zoo seit Jahren eine grundsätzliche Erneuerung hin zu einer erlebnisorientierten und attraktiven Bildungseinrichtung. Mit dem Gastronomiegebäude Okavango in unmittelbarer Nähe der Elefantenanlage und des Außengeheges der Wölfe hat der Zoo einen in seiner Funktion und Architektur wichtigen Neubau erhalten.

Die klare Kubatur des Baukörpers mit seinem L-förmigen Grundriss orientiert sich quer zur fallenden Topografie des Geländes und ermöglicht vielfältige Blickbeziehungen in die unmittelbare und weitere Umgebung des Zoos. Sie steht in der Tradition einer zeitlos modernen Architektursprache. Die Längsseite öffnet sich nach Westen zur Elefantenanlage über die gesamte Breite mit einer raumhohen Glasfassade und angrenzender Terrasse. Im Gastraum bieten Fensterbänder, die sich auf der Augenhöhe von Kindern und sitzenden Gästen befinden, Ausblicke auf das neue Wolfsgehege. Ein über einen Steg zugänglicher Dachgarten sowie ein Kinderspielplatz im unteren Bereich des aufgeständerten Baukörpers nutzen die verschiedenen Ebenen des Gebäudes. Der ökologische Gedanke des „grüner Zoo Wuppertal“ spiegelt sich in der Bauweise und Konstruktion des Gebäudes wieder, die in Holzbauweise mit ausschließlich heimischen Hölzern realisiert wurde.

Die Jury lobt die aufmerksame Platzierung des Gebäudes in den Kontext des Ortes und die konsequente klare Haltung der Architektur in Material und Form. Sie sieht in der Disposition des Baukörpers mit seinen vielfältigen Blickbeziehungen eine Bereicherung und besondere Qualität, die historische Parkanlage des Wuppertaler Zoos mit seinen inszenierenden Außenanlagen zu erleben. Das Okavango wird mit einer Anerkennung gewürdigt.

Jury, Auszeichnung Guter Bauten 2017

BDA Wuppertal Auszeichnung Guter Bauten 2017 - Anerkennung

Objekt: Okavango – neue Gastronomie im Zoologischen Garten - Hubertusallee 30, Wuppertal
Architekt: Antonio Quintiliani Architekt BDA, Wuppertal
Bauherr: GMW – Gebäudemanagement der Stadt Wuppertal






Zum Rundgang
hinzufügen
Rundgang Anzeigen
Architekten-Link
In Google Maps anzeigen